Presse bei Vantik

04/2019

Anmeldung

Vantik orientiert sich dabei an den sog. ESG Kriterien. ESG steht dabei für Umweltfreundlichkeit (Environment), soziale Verträglichkeit (Social) und langfristige Unternehmensführung (Governance). So legt Vantik den Fokus auf Unternehmen, die den Global Compact Pakt der Vereinten Nationen anerkennen und schließt Investitionen in Rüstungsindustrie, klimaschädliche Kohlekraftwerke oder Kinderarbeit aus. "Der kommenden Generation ist ihre Zukunft nicht egal, wie die Fridays-for-Future-Bewegung und zahlreiche Gespräche mit unseren Kunden zeigen", sagt Gründer und CEO Til Klein. Und weiter: "Für die heutige Generation ist nachhaltige Anlage definitiv kein Nischenthema mehr, sondern eine Selbstverständlichkeit."
Vantik bietet seit Anfang dieses Jahres die erste mobile Altersvorsorge Europas an, die komplett mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden kann sowie jederzeit flexible Ein- und Auszahlungen erlaubt. Mit dem innovativen Finanzprodukt ist Vantik damit eine Alternative zur klassischen Lebensversicherung. Der dahinterliegende Vantik Fonds verspricht auch im Niedrigzinsumfeld eine attraktive Rendite. Gleichzeitig sind die Einzahlungen zu Rentenbeginn durch den Sicherheitspuffer abgesichert. 
Der Vantik Fonds investiert in ein breit gestreutes Portfolio aus weltweiten Aktien, europäischen Unternehmens- und Staatsanleihen, Immobilien und Rohstoffen. Der Fonds setzt dabei auf eine langfristige strategische Asset-Allocation, die mit kostengünstigen Indexfonds (sog. ETFs) umgesetzt wird. Der Vantik Fonds hat seit Anfang des Jahres eine Rendite von 12,8% erwirtschaftet. "Finanzieller Erfolg und ein positiver Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft schließen sich nicht aus", betont Gründer und CEO Til Klein. 
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Impressum

hello@vantik.com
Zum Tag der Erde am 22. April verkündet das Berliner Altersvorsorge Startup Vantik, seine Anlagestrategie komplett nach Nachhaltigkeitskriterien auszurichten. Zukünftig wird bei der Anlagestrategie Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung und langfristige Unternehmensführung berücksichtigt. 
Sitemap
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Impressum

hello@vantik.com

Dein Cashback wird in ETFs investiert und zum Zeitpunkt deiner Rente abgesichert
Das FinTech Vantik versteht sich als erste mobile Altersvorsorge Europas. Abgeschlossen wird per Smartphone, gespart wird einmalig und/oder monatlich in beliebiger Höhe mit ETFs, nachhaltiges Investieren steht im Fokus. Nachgefragt bei Til Klein, Gründer und CEO der Vantik GmbH und Mitglied des "PEPP"-Expertenrats.
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Altersvorsorge für die Hosentasche: Die Vantikcard kommt

Vantik und Mastercard erleichtern Altersvorsorge mit neuer Debitkarte
Das Berliner Altersvorsorge-Startup Vantik bringt die Vantikcard auf den Markt. Mit jeder Zahlung gibt es ein automatisches Cashback für die Altersvorsorge. Interessierte können sich ab sofort für die Warteliste registrieren
Rente in der Tasche: Die Vantikcard kommt
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Das Berliner Vorsorge-Startup Vantik startet die Vantikcard

Vantik und Mastercard erleichtern Altersvorsorge mit neuer Debitkarte
Europarente: Lösung für Probleme bei privater Altersvorsorge?
EU will mit der Europarente die Altersarmut bekämpfen Geplanter Kostendeckel als Angriffspunkt für Versicherungslobby Chance, Nachhaltigkeits-Kriterien zum Standard zu machen
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Die Krise der Altersvorsorge ist vor allem eine Krise der privaten Vorsorge, diese blendet das Rentenkonzept aus. Privileg der Lebensversicherung muss gestoppt werden, Millennials fordern flexible Altersvorsorge.

08/2018

Dein Cashback wird in ETFs investiert und zum Zeitpunkt deiner Rente abgesichert
Vantik startet die erste digitale Altersvorsorge für junge Menschen
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Vantik CEO Til Klein: „Rentenkonzept enttäuscht Millennials und Freelancer“

07/2018
Die Krise der Altersvorsorge ist vor allem eine Krise der privaten Vorsorge, dieses blendet das Rentenkonzept aus. Privileg der Lebensversicherung muss gestoppt werden, Millennials fordern flexible Altersvorsorge.
Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Contact


For press inquiries
Call us
+49 173 677 2819
Or write a mail
vantik@piabo.net

Press Kit